Go to Top

Beratungsförderung für Jungunternehmerinnen

Du willst keine wertvolle Zeit verlieren?

Du hast Dich entschieden selbstständig zu sein oder hast vor kurzem gegründet. Du merkst jetzt, dass Du manchmal an Deine Grenzen kommst, unsicher bist, ob das der richtige Weg für Dich ist und Dir eine Beraterin/ Coach wünscht, die Dich ein Stück auf Deinem neuen Weg begleitet.

Es gibt in Deutschland und regional verschiedene Förderprogramme, die Dich vor Deiner Existenzgründung, als Jungunternehmerin aber auch als Bestandsunternehmerin unterstützen.

Den großen Vorteil, den Du hast, wenn Du Dir Begleitung für diese Phase nimmst, ist dass Du in viel kürzerer Zeit zum Ziel kommst und Dich nicht mit unnötigen Themen verzettelst. Denn die Zeit ist knapp für alle die wichtigen Aufgaben, die Du für Dein Business erledigen musst.

Nachfolgend findest eine Kurzbeschreibung der verschiedenen Förderprogramme. Für Bestandsunternehmerinnen, d.h. länger wie drei Jahre am Markt, für Unternehmerinnen mit MitarbeiterInnen oder  Unternehmerinnen in Schwierigkeiten findest aktuelle Informationen hier. Bei Fragen kannst Du gerne ein kostenloses Gespräch buchen.

Free Call


Sparringspartner

Existenzgründerin

Wenn Du eine Existenzgründerin mit Unternehmenssitz in Hessen bist, kannst Du über das RKW Hessen Zuschüsse für die Vorgründungsberatung anfragen. In der Vorgründungsberatung unterstütze ich Dich bei der Erstellung Deines Businessplans d. h. ich bin Deine Sparingspartnerin für alle Fragen, die Dich zur Erstellung des Businessplans beschäftigen. Alle Themen, die Du hier schon bearbeitet hast sind das Fundament für Deine Selbstständigkeit.

Aktuelle Informationen findest Du hier.


Jungunternehmerin

Wenn Du in den letzten beiden Jahren gegründet hast und Dir innerhalb kurzer Zeit ein gutes Fundament für Dein Unternehmen schaffen willst, dann kannst Du die Bundesförderung der BAFA – das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle – für kleine und mittlere Unternehmen in Anspruch nehmen und davon profitieren. 

Gefördert werden allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen oder organisatorischen Fragen der Unternehmensführung. Es gelten folgende Kriterien:

  • maximale Bemessungsgrundlage pro Beratungsart: 4.000 Euro
  • Fördersatz 50% (alte Bundesländer einschließlich Berlin und Region Leipzig – ohne Region Lüneburg)
  • Förderhöchstsatz: 2.000 Euro
  • Zielsetzung: Unterstützung beim Aufbau, der nachhaltigen Führung und Sicherung des Jungunternehmens.

Es gibt auch noch spezielle Beratungen für besondere Zielgruppen wie z. B. für Frauen die Unternehmen führen, für Menschen mit Migrationshintergrund, etc. Für diese Beratungsprogramme gilt die Beratungsrichtlinie vom 1.1.2016.

 

 

Coaching Jungunternehmerin


Die Förderung der BAFA ist für Unternehmen fast aller Branchen möglich. Im Antragsverfahren ist die Wirtschaftszweigklassifikation Deines Unternehmens anzugeben. Zur Vereinfachung findest Du hier die Liste des RKW Hessens mit den Klassifikationen hier.

Du kannst mich gerne ansprechen, ob eine dieser Förderungen für Dein Unternehmen paßt. Das RKW Hessen unterstützt bei der Inanspruchnahme der Förderung und macht diese einfach und unkompliziert.